Was es in der kartographischen Darstellung raumbezogener Informationen noch zu erforschen gibt

Dirk Burghardt im Gespräch mit Alexander Wolodtschenko und Florian Hruby

  • Alexander Wolodtschenko
  • Florian Hruby

Abstract

Mit dem vorliegenden zweiten Band von meta-carto-semiotics beginnt eine Serie von Gesprächen mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Technik und Kultur. Den Anfang macht Dirk Burghardt, der seit 2009 am Institut für Kartographie und
Geomedientechnik der Technischen Universität Dresden die Professur für Kartographische Kommunikation innehat. Im Interview werden Inhalte und Ziele dieser neu geschaffenen Professur vorgestellt, sowie deren aktueller organisatorischer bzw. bildungspolitischer Rahmen, d.h. die im Zuge des BolognaProzesses vorgenommen Umstellungen auf das zweistufige Bachelor-/MasterStudiensystem.

Published
Apr 10, 2017
How to Cite
WOLODTSCHENKO, Alexander; HRUBY, Florian. Was es in der kartographischen Darstellung raumbezogener Informationen noch zu erforschen gibt. meta-carto-semiotics, [S.l.], v. 2, n. 1, apr. 2017. ISSN 1868-1387. Available at: <http://ojs.meta-carto-semiotics.org/index.php/mcs/article/view/58>. Date accessed: 22 nov. 2019.
Section
Interviews